Music - Fun - und Toleranz!

In den letzten zehn Jahren haben die Anlässe enorm zugenommen, wo dem Linedance extra Platz zugesprochen wird oder sogar im Vordergrund steht. Wöchentlich finden im Umkreis von Bern Linedance-Nights statt, wo Musik  nach festgelegten Listen oder nach Wünschen abgespielt wird.

 

Auch Country-Nights mit Live-Bands spielen in schöner Regelmässigkeit, wo sich die Linedancer mit Paar-Tänzern die Tanzflächen teilen.

 

Je nach Veranstalter und Performer werden durchaus auch Pop-Lieder gespielt und die Tanzbewegungen sind entsprechend angepasst. Diese NonCountry-Stücke sorgen manchmal für hitzige Diskussionen und die Geschmäcker gehen stark auseinander.

 

Hier - wie es eigentlich überall gelten sollte - ist die Toleranz gefragt, dass sich jeder so bewegen darf, wie es ihm gefällt. Jedoch sollte er diese Freiheit dem anderen auch gewähren.

 

In erster Linie sollen meine Linedance-Nights oder Raccon-Abende Spass machen! Sei es für Country-angefressene Linedancer oder Freunde, die einen gemütlichen Abend bei Musik und mit einem Schwatz verbringen wollen. Mit einem Lächeln zur Entschuldigung macht vielleicht auch der Nachbar ein weniger schmerzhaftes Gesicht, wenn du ihm auf die Füsse getreten bist!

 

Ich bevorzuge den traditionellen Country-Linedance, tanze aber auch sehr gerne zu einem Tango oder Pop. Spass steht vor Perfektion ;-)